Gemeindeversammlung hebt unsinnigen Bebauungsplan 2 auf – SPD hält Wahlversprechen

Zur Kommunalwahl 2018 hatte die SPD Escheburg/Vossmoor angekündigt, sich für eine Aufhebung des Bebauungsplanes 2 einzusetzen. In der Gemeindeversammlung vom 21.03.2019 wurde dies nun mit einer Stimmenmehrheit von SPD und CDU gegen erheblichen Protest insbesondere der GRÜNEN erreicht. Veränderte Mehrheitsverhältnisse nach der letzten Kommunalwahl sowie die Abwesenheit von zwei EWG-Ratsmitgliedern infolge Befangenheit haben dieses Abstimmergebnis ermöglicht.

Damit endet eine jahrelange von EWG und GRÜNEN begonnene Gängelei der Anwohner durch  absurde B-Planbedingungen, Ungleichbehandlungen, Entwertungen von Grundstücken durch strenge Planvorgaben und Abwälzungen von Kosten für Umweltgutachten auf die Eigentümer. Zusätzlich mehr als ärgerlich, dass für die bisherigen Planungen eine deutlich 5-stellige Summe ausgegeben wurde, die die Gemeinde an anderer Stelle sehr gut hätte gebrauchen können.

Die SPD Escheburg/Vossmoor wird sich auch weiterhin konsequent gegen Überregulierungen und unüberlegte Planungen innerhalb der Gemeinde Escheburg einsetzen!

Ehemaliger Bebauungsplan 2 für das Gebiet „Westlich der Straße Stubbenberg“, südlich der Straßen „Götensberg“ und „Dorfplatz“, nördlich „Alte Landstraße“