Richtigstellung

Liebe Escheburgerinnen und Escheburger,


die Wahrheit ist ein hohes Gut und dieser fühlen wir uns verpflichtet. Aus diesem Grund wollen wir einer getätigten und gedruckten Aussage in „Escheburgs Grünen Blättern“ unter der Überschrift „Turbulente Zeiten für Escheburgs Feuerwehr“ widersprechen und richtigstellen. Um folgende Aus-sage geht es dabei:


„Um den schwelenden Konflikt zu beenden sind mit Wirkung vom 30.11.2018 Ingo Arndts als Wehrführer und Torsten Ellinghausen als stellvertretender Wehrführer aus ihrem Beamtenverhältnis entlassen worden.“


Diese Formulierung erweckt, unserer Meinung nach, einen irreführenden und falschen Eindruck. Richtig ist:


„Am 18.11.2018 erklärten der Wehrführer Ingo Arndts, der stellvertretende Wehrführer Thorsten Ellinghausen sowie weitere Mitglieder des Vorstandes der Freiwilligen Feuerwehr Escheburg gegenüber Bürgermeister Rainer Bork und der Gemeindevertretung die Niederlegung ihrer Ämter. Mit Schreiben vom 22. respektive 23.11.2018 haben Ingo Arndts und Thorsten Ellinghausen bei der Gemeindevertretung Escheburg und beim Bürgermeister förmlich ihre Entlassungen als Ehrenbeamte zum 30.11.2018 gefordert. Dieser Forderung ist die Gemeinde Escheburg am 30.11.2018 nachgekommen.“

Die SPD Escheburg/Vossmoor wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, ein paar besinnliche Tage und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr!